Tage der offenen Werkstätten 2019

Im Jahr 2011 fanden unter dem Titel „Im Achten herum“ erstmals die „Tage der offenen Werkstätten“ in der Josefstadt statt. Künstlerinnen und Künstler öffnen dabei ihre Ateliers für Gäste und präsentieren ihre Arbeiten. Das Projekt konnte in den Jahren 2012, 2013, 2015, 2016, 2017 und 2018 erfolgreich weitergeführt werden.

Heuer finden die offenen Ateliers „Im Achten herum“ am letzten Septemberwochenende statt. Die Auftaktveranstaltung unter dem Ehrenschutz von Kulturstadträtin Veronika Kaup-Hasler findet am Freitag, 27. September 2019, ab 19 Uhr in den Räumlichkeiten des Volkskundemuseums in der Laudongasse 15–19 statt, wo Künstlerinnen und Künstler, die kein eigenes Atelier haben, auch die Möglichkeit haben, ihre Arbeiten zu präsentieren. Beim Eröffnungsabend werden „Lost Compadres“ für musikalische Unterhaltung sorgen. Ich freue mich auf eine gelungene Veranstaltung und auf zahlreiches Erscheinen!

Die Adressen aller teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern 2019 finden Sie hier:
Im Achten herum 2019

Nicht nur auf künstlerischer Ebene wird bei „Im Achten herum“ viel geboten. Wir beschäftigen uns mit dem Thema Farben und Malerei auch philosophisch. Dr. Marie-Luise Leitner-Müllner von „Philosophie im 8en“ hält am Samstag, dem 28. September 2019, um 13 Uhr im Café Rathaus in der Landesgerichtsstraße 5 einen Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema „Gerechtigkeit – zwischen Schwarzmalen und Schönfärben“. Hier erfahren Sie unter anderem was Gerechtigkeit mit dem im Mittelalter prkatizierten Färben von Stoffen zu tun hat. Der Eintritt ist auch hier wie bei allen anderen Terminen von „Im Achten herum“ frei.

Einen Rückblick auf die vorjährige Veranstaltung gibt es hier: Im Achten herum 2018

Mag.a Libuša Kanov
f. d. Kulturverein Freundinnen und Freunde der Josefstadt

https://www.facebook.com/imachtenherum.atelierrundgange.1

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.